ACHTUNG + ACHTUNG + ACHTUNG

Wegen eines technischen Defekts mussten wir kurzfristig die 

RUFNUMMER DES KARTENTELEFONS ÄNDERN!

Die neue Nummer lautet:

01525-9683 786

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Kartentelefon ist wochentags in der Zeit von 18 - 20 Uhr erreichbar!

Dorf macht Oper 2016!

15.-17. Juli 2016
"Don Quichotte" - eine Operncollage nach Cervantes in fünf Stationen

u.a. Aufführung der Oper "Don Quichotte chez la Duchesse" von Joseph Bodin de Boismortier

FestSpielHaus Klein Leppin

TERMINE

Sa, 09.07.  ab 10 Uhr  -  Öffentliche Hauptprobe           Eintritt frei  (bitte Plätze reservieren)

So, 10.07.       14 Uhr  -  Öffentliche Generalprobe        Karten für 7 €

Fr,  15.07.       19 Uhr  -  Premiere (1. Aufführung)        Karten für 17 € / erm. 12 €

Sa, 16.07.       14 Uhr  -  2. Aufführung                        Karten für 17 € / erm. 12

                      19 Uhr  -  3. Aufführung                          (Karten für diese Vorstellung sind derzeit                                                                                       nicht verfügbar!)   

So, 17.07.       14 Uhr  -  4. Aufführung                         Karten für 17 € / erm. 12 €

ACHTUNG + ACHTUNG + ACHTUNG + ACHTUNG

Der Kartenvorverkauf beginnt am

MONTAG, 18. April 2016

Der Kauf der Karten ist erst ab diesem Zeitpunkt und ausschließlich unter folgender Rufnummer möglich:

01525-9683 786

Vorherige Reservierungen sind leider nicht möglich.

Das Team von "Dorf macht Oper" freut sich auf Ihren Besuch!


Einladung  

Besuch einer Generalprobe des Rundfunk Sinfonierorchesters Berlin

„Bilder einer Ausstellung“
von Modest Mussorgski in der Orchesterfassung von Maurice Ravel
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sa, 21. November 2015 
um 18.00 Uhr
im Konzerthaus Berlin / Gendarmenmarkt

Wer hat Lust eine Generalprobe des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin live zu erleben?

Wann? Wo? Was?

Am Samstag, den 21. November 2015 gibt es in Berlin dazu die Möglichkeit. Das Orchester probt von 18.00 Uhr bis ca. 20.30 Uhr im Konzerthaus Berlin / Gendarmenmarkt „Bilder einer Ausstellung“ unter der Leitung von Marek Janowski. Gegen 17.30 Uhr wird Steffen Tast, Mitglied des RSB, eine kurze Einführung in die Probenarbeit der Musiker und die Werke geben.

Kosten

Der Besuch der Generalprobe kostet ca. 5,00 €
Die Kosten für die Hin- u. Rückfahrt und die Verpflegung müssen selbst getragen werden.

Anmeldung bitte spätestens bis zum Montag, 16. November 2015!

 

Wer mit dem Zug fahren möchte, gibt in der Anmeldung bitte auch den Einsteigebahnhof an, damit wir den Kauf der Brandenburg-Tickets organisieren können.

Für die individuelle Anreise I Treffpunkt Berlin: 17.20 Uhr Konzerthaus Berlin / Bühneneingang / Charlottenstraße


FestLand e.V. Klein Leppin I Christina Tast
Tel.038787-70744038787-70744 oder 0173-16437450173-1643745 
kontakt@festland-prignitz.de / www.festland-prignitz.de
.

Hinfahrt

Wittenberge
15.12
Bad Wilsnack
15.19
Glöwen
15.27
Neustadt
15.42
Berlin Gesundbrunnen.
16.32
Anschl. S-Bahnfahrt bis Friedrichstr. und Fußweg

Rückfahrt (Empfehlung)

Berlin Friedrichstr.
21.28
(oder 22.28)
Neustadt
22.18
(23.30)
Glöwen
22.33
(23.45)
Bad Wilsnack
22.41
(23.53)
Wittenberge
22.49
(00.02)
usw. stündl. ab Berlin Gesundbrunnen
Treffpunkt Bahnhof: jeweils 15 min vor Abfahrt
 

 

ACHTUNG: 

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Vorstellungen am 

27.06. und 28.06. 

bereits ausverkauft sind.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, die

Öffentliche Generalprobe am 26.06. oder die

Öffentliche Arbeitsprobe am 21.06.

für unsere Aufführung von Offenbachs "Orpheus in der Unterwelt" zu besuchen.

Kartenvorbestellungen für diese Veranstaltungen sind ausschließlich telefonisch unter

0176-91148372 möglich.

Das Kartentelefon steht von Montag bis Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr für Sie zur Verfügung.


Mitwirkende:

Regie: Mira Ebert / Musikalische Leitung: Steffen Tast / Bühne und Kostüm: Karpatentheater /Korrepetition: Mai Yakushiji / Choreinstudierung: Birgit Bockler / Choreografie: Sven Seeger

Solisten: Ramina Abdulla-Zade / Kathleen Brandhofer / Alexander Fedorov / Luise von Garnier / Johanna Knauth / Rebecca Koch / Dominika Kocis / Frederic Phung / Rui dos Santos / Roland Schneider / Daniel Wunderling /

Klein Leppiner Opernchor, Mitglieder des Rundfunk-Sinfonieorchesters sowie Kinder, Jugendliche und viele andere Prignitzer


Opernwerkstatt ‚Aufruhr und Vergnügen!‘

Mitmachen! Mitforschen!......... Was haben wir vor?
Bist du neugierig? Hast du Lust auf Schauspiel, Erfindungen, Musik, Tanz und Kunst? Hast du Lust an einer Opernaufführung teilzunehmen? Dann laden wir dich zur Opernwerkstatt ‚Aufruhr und Vergnügen‘ ein! Mit dieser Opernwerkstatt hast du die Möglichkeit, dich direkt an der Entstehung der Inszenierung von ‚Dorf macht Oper!‘ 2015 „Orpheus in der Unterwelt“ von Jacques Offenbach zu beteiligen.
Zusammen mit professionellen Künstlern kannst du viele Sachen ausprobieren, erleben und aufführen z.B. in der Opern mitspielen, die Klein Leppiner Weltausstellung mitgestalten, zum Radioreporter oder Tänzerwerden oder, oder…..
Falls du bei der Aufführung der Oper im Juni mitmachen möchtest, werden neben dir auch viele andere Prignitzer und professionelle Künstler auf der Bühne stehen.
Los geht’s!

Du kannst zwischen verschiedenen Workshops wählen und ausprobieren
A) Schauspiel und Bewegung
„Tanz auf dem Vulkan“….....in der Oper mitspielen und mittanzen
B) Requisiten und Skulpturen
„Die Klein Leppiner Weltausstellung“…...Exponate bauen, malen, zeichnen, usw.
C) Erfindungen/Science Fiction/Technik
"Jules Verne lebt"…….Erfindungen und Experimente machen
D) Medien
„Der Dorf-Funk“….Radiomachen und im Prignitzer 'Meinungsforschungsinstitut' mitmachen und eine Zeitung herausgeben

Wer?
Mitmachen: alle im Alter zwischen 6 und 20 Jahren können mitmachen!
In den Workshops werdet ihr von professionellen Künstlern begleitet und Pädagogen betreut (z.B. Mira Ebert, Sven Seeger, Ulrike Haseloff, Jana Schegel, Ch. Tast usw.)

Wo?
FestSpielHaus Klein Leppin,19339 Plattenburg, Klein Leppiner Str. 26 c
Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen müssten gebracht und abgeholt werden. Bitte Fahrgemeinschaften bilden! Auf Anfrage ist auch ein Transfer für die Kinder möglich.
Dorf macht Oper 2015„Orpheus in der Unterwelt“ von J. Offenbach

Wie viel kostet das?
Kursgebühr pro Tag 2,00 € I Verpflegung pro Tag 3,00 €, (Mittagessen, Nachtisch, Pausenimbiss + Getränke) also bitte insgesamt 5,00 € pro Tag mitbringen.

Wann?
1. Osterferien-Opernwerkstatt:
alle Workshops von
Mi, 8. April bis Sa, 11. April 2015 von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Am So, 12. April 2015 werden um 15.00 Uhr die ersten Ergebnisse im ‚Opernclub‘
Klein Leppin bei Musik und Buffet dem Publikum präsentiert.
2. weitere Proben und Workshops
voraussichtlich im Mai / Juni
die Proben vereinbaren wir gerne auch nach individueller Absprache
3. Haupt- u. Generalprobe und Aufführungen
Am Sa, 20. Juni + So, 21. Juni 2015 ab 15.00 Uhr finden Hauptproben, und
am Fr, 26. Juni 2015 eine öffentliche Generalprobe statt.
Am 27. und 28. Juni 2015 werden deine ‚Werke‘ zur Aufführung von ‚Dorf macht Oper!‘ dem Publikum in Klein Leppin präsentiert.
…………………………………………………………………
Anmeldung zur Opernwerkstatt telefonisch unter 038787-70744 oder per E-Mail unter kontakt@festland-prignitz.de bis zum 23. März 2015.


Dorf macht Oper 2015

“Orpheus in der Unterwelt” Operette in zwei Akten von Jacques Offenbach

So, 21.Juni 2015, 14.00 Uhr            Öffentliche Probe mit Klavier                                                                                                        Eintritt frei / Spenden sind willkommen

Fr, 26. Juni 2015, 18.00 Uhr            Öffentliche Generalprobe                                                                                                              Eintritt frei / Spenden sind willkommen
Sa, 27. Juni 2015, 18.00 Uhr           Openair-Aufführung                                                                                                                    12,00€ / 6,00€
So, 28. Juni 2015, 14.00 Uhr           Openair-Aufführung                                                                                                                    12,00€ / 6,00€

                                                     Ermäßigung nur für Kinder von 4 bis 16 Jahren
 


Projekt “Rombus”

Besuch der Partnervereine Ternipe und ColoRom
aus Ungarn und der Slowakei
Freitag, 03.10. ab 17.00 Uhr bis Sonntag, 05.10. 10.00 Uhr
Klein Leppin, FestSpielHaus


Schnupperabend für neue und alte Chormitglieder

Dorf macht Oper 2015!
Was machen wir? Wer macht mit?
Freitag, 21.11. / 19.00 Uhr
Klein Leppin, FestSpielHaus
 


Probenbesuch beim Rundfunk-Sinfonieorchester und Rundfunkchor Berlin

Sonnabend, 22.11. / 14.00 Uhr
Berlin/Philharmonie - Generalprobe für den „Elias“ von F. Mendelssohn-Bartholdy
Anmeldungen unter 038787-70744038787-70744 oder kontakt@festland-prignitz.de

weitere Infos folgen


•••Zirkus-Theater-Spektakel•••
"CLOWN HINTER GITTERN" 

VON UND MIT DEM
KINDER- UND JUGENDZIRKUS "CIRQUE TOAMÊME" AUS DER SCHWEIZ

 

Do, 17. Juli 2014 um 18.00 Uhr im FestSpielHaus Klein Leppin - Eintritt frei - Spenden sind willkommen - Das Operncafé hat ab 17 Uhr geöffnet!
 

ANMELDUNGEN ERBETEN - UNTER 038787-70744038787-70744 oder kontakt@festland-prignitz.de

 

Clowns spielen Musik, jonglieren mit Bällen und Keulen, verstecken sich hinter einemKaffeelöffel, lachen und weinen auch im Dunklen!!! Das weiß jeder.

Aber habt ihr auch gewusst, dass Clowns

eine Familie haben wie wir alle? Habt ihr gewusst, dass Clowns auch Fehler machen und teuer dafür bezahlen?

Virtuosität, Einfallsreichtum und gute Laune sind die Zutaten des musikalischen Spektakels "Ein Clown hinter Gittern". Wir lernen drei arme Clowns kennen, die "irrtümlich" im Gefängnis elandet sind. Mit Hilfe ihrer Familie versuchen sie sich als Ausbrecherkönige, natürlich mit allen Mitteln der Zirkuskunst.

Ganz in der Tradition des Cirque Toamême verbinden sich Poesie und Theater mit verschiedenen Zirkustechniken, begleitet durch die Live-Musik des eigenen Zirkusorchesters.

 

-------------------------------------------------------------------

Sommercamp in Klein Leppin 2014

`nimm Olles, mach Tolles´

18. - 22. August 2014

 

Mitmachen!.... Was haben wir vor?

Bist du neugierig? Hast du Lust auf Recycling-Kunst, Klänge, Musik, selber Videos drehen, coole Klamotten nähen und Bewegung?

Dann laden wir dich zum Sommercamp `nimm Olles, mach Tolles´ ein! In diesem Camp hast du die Möglichkeit dich mit dem Thema Recycling/Wiederverwertung zu beschäftigen.

Zusammen mit professionellen Künstlern aus Ungarn und Deutschland kannst du viele Sachen ausprobieren, bauen, erleben. Zum Beispiel...aus einem alten Wagen ein eigenes Clubhaus bauen, coole eigen Musik sampeln, eigene Videos oder ´stop-motion-Filme`drehen, aus alten Klamotten neue Sachen nähen, oder, oder....und wir wollen auch an einigen Tagen zusammen ungarische Gerichte kochen lernen. Los geht´s!

 

Wer?

Mitmacher:

Alle im Alter zwischen 6 und 20 Jahren können mitmachen! In den Workshops werdet ihr von professionellen Künstlern begleitet und von Pädagogen betreut.

Leitung:

Valeria Sass                         -        Künstlerin,   Schrepkow/Budapest

Andrea Sztojanovits              -        Videokünstlerin,   Budapest

Gabor Borosi                        -        Musikmacher,      Budapest

Steffen Tast                          -        Musiker,     Klein Leppin/Berlin

Jana Schegel, Christina Tast   -        org. Betreuung und Begleitung

Wieviel kostet das?

Kursgebühr, Übernachtung und Verpflegung insgesamt 40,00 €

Wann?

Montag, 18. August    ab 17.00/18.00 Uhr  bis zum

Freitag, 22.August      bis ca. 18.00 Uhr

Am Fr., 22. August um 18.00 Uhr wollen wir deine `Werke´ dem Publikum in Klein Leppin präsentieren und ein deutsch-ungarisches Abschlussfest feiern!

 

Anmelden!

Bis zum 31.07.2014 ! Entweder telefonisch...

038787-70744038787-70744 oder 038787-50698038787-50698

oder eine Mail an...

kontakt@festland-prignitz.de

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------

Schaubaustelle - Betreten erwünscht!

Do, 29. Mai 2014 / 14.00 Uhr / Klein Leppin / FestSpielHaus

ein Projekt in Zusammenarbeit mit der TU Berlin/Architektur und dem FestLand e.V.

Seien Sie zur Baustellenbesichtigung nach Klein Leppin eingeladen! Ca. 70 Studenten entwerfen und bauen eine Woche lang 6 Pavillons für die Aufführungen von “Dorf macht Oper” 2014.
Sie können den Studenten über die Schulter schauen, ins Gespräch kommen, neugierig sein, miterleben, essen, trinken, staunen. Die “Baustellenkantine” hält Kuchen, Kaffee, Getränke und Gegrilltes bereit.
Eintritt frei!

Dorf macht Oper 2014
“Dido und Aeneas” Barockoper von H. Purcell
09./13./14./15. Juni 2014

FestLand e.V. Klein Leppin
www.fgfioretti.de
www.dorf-macht-oper.de
 



FESTE BAUEN!!!

am 5. und 12. April 2014 um 9.00 Uhr - gemeinsame Bauaktion/Frühjahrsputz/pflanzen

In diesem Jahr wollen wir gemeinsam unseren Stallumbau fortsetzen, die Kulissen für „Dorf macht Oper“ 2014 vorbreiten und neu soll um das FestSpielHaus ein kleiner „Opernpark“ entstehen.
Für die Vorbereitung und Planung der Bau- u. Pflanzaktion wollen wir uns schon zu einer kleinen „Dorfversammlung“ am

FR, 28.03. um 19.00 Uhr im beheizten Stall treffen. Dazu haben wir den Landschaftsplaner aus Bresch (bei Karstädt) Tobias Schweitzer eingeladen.

Außerdem werden uns im Mai Studenten aus Berlin bei der Umsetzung helfen.

Wir treffen uns zum „FESTE BAUEN!“ am Sa, den 05. + 12. April 2014 um 9.00 Uhr am Stall und freuen uns über viele Hände und bitten für die bessere Planung um Rückmeldung bis zum 3. April 2014! DANKE......Für Getränke, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes ist gesorgt.


ACHTUNG!+++ACHTUNG!+++ACHTUNG!

Liebe Freunde von ‘Dorf macht Oper’,

Der Kartenvorverkauf wird sich 2014 verändern. Für die Opernvorstellungen von “Dido und Aeneas” am 09./13./14./15. Juni 2014 werden k e i n e Reservierungen mehr über das Online-Formular entgegen genommen. Diese Reservierungen haben keine Gültigkeit. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Stattdessen können Opernkarten ab April unter 0176-911483720176-91148372 telefonisch bestellt und gekauft werden.
Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf folgen in Kürze.

in Vorfreude auf die neue Dorf-macht-Oper-Saison
das Opernteam


Programm 2014


Spatenstich!

Benefizkonzert für das Klein Leppiner FestSpielHaus

27.10.2013 - 14.30 Uhr - FestSpielHaus Klein Leppin

 

Der FestLand e.V. lädt wieder nach Klein Leppin ins FestSpielHaus ein!
Anlass für dieses Benefizkonzert ist der Abschluss der Jubiläumssaison zum 10jährigen Bestehen unseres Kulturvereins. Gleichzeitig freuen wir uns, eine neue Etappe mit dem symbolischen Spatenstich für die Sanierungsarbeiten am FestSpielHaus beginnen zu können.
Dr. hc. Wolfgang Thierse übernimmt die Schirmherrschaft für die Sanierung des ehemaligen Schweinestalls.
Der Kulturverein FestLand e.V. sucht noch weitere Freunde und Förderer, die die Aktion “Schweinestall wird FestSpielHaus” unterstützen möchten.

 

Programm: Ausschnitte aus “Dorf macht Oper” 2013 ..........“Les Plaisirs de Versailles”, Kurzoper von Marc Antoine Charpentier (1682) / “Zwei Chansons für gemischten Chor”, von Camille Saint-Saens / Französische Lieder und Kammermusik ...und anderes
Mitwirkende: Birgit Bockler, Amelie Müller, Roland Schneider, Gerald Beatty, Simon Stricker; Gesangssolisten / Werner Tast, Flöte / der Klein Leppiner Opernchor,
Musiker des Rundfunk Sinfonieorchesters und Gäste

Das Operncafé hält ab 14.00 Uhr köstlichen Kuchen und Kaffee bereit......jetzt mit neuem Ofen im Operncafe!
Informationen und Platzreservierungen unter 038787-70744038787-70744
 

 

 

Singen mit Schweden und Finnen in Klein Leppin!

Der FestLand e.V. lädt herzlich zu einem Nachmittag des gemeinsamen Singens ein.
Am Samstag, 28.09., besucht uns ein schwedisch-finnischer Chor, mit dem wir zusammen Musik machen wollen.
Details folgen, genaue Informationen unter: kontakt@festland-prignitz.de oder 038787/70744.


 


FestLand e.V. präsentiert:

 

Sonntag, 25.08.2013 um 15.00 im FestSpielHaus Klein Leppin
 

Der Kirschgarten

Schauspiel nach Anton Tschechow

Eine Produktion der LehnschulzenHofbühne Viesen

 

 

Das Stück spielt um 1900 auf einem russischen Landgut mit einem Herrenhaus, welches von einem wunderschönen Kirschgarten umgeben ist.
Ranjewskaja, die Gutsbesitzerin, wird von ihrer Tochter Anja von Paris nach Hause geholt, weil das Gut hoch verschuldet ist und versteigert werden soll. Rettung könnte der ehemalige Leibeigene der Familie, der Kaufmann Lopachin, bringen. Inzwischen zu einem Vermögen gekommen, schlägt er vor, Ferienhäuser auf dem Grundstück zu errichten und sie an Sommergäste zu vermieten. Die Voraussetzung dafür wäre das Abholzen des wunderschönen, aber nutzlos gewordenen Kirschgartens, der gerade in voller Blüte steht.
Ranjewskaja ist verzweifelt. Gibt es keine andere Möglichkeit? Wird der Kirschgarten abgeholzt?

Das Stück behandelt die offensichtliche Unvereinbarkeit der alten und der neuen Kräfte in einer Zeit des Umbruchs im alten Russland. Auch in einem brandenburgischen Dorf wie Klein Leppin mit seiner wechselvollen Geschichte traf und trifft immer wieder Tradition auf Moderne. Fragen nach Identität, Verwurzelung, Heimat, Provinzialität, Wandel, Bleiben oder Weggehen sind hier ähnlich aktuell wie in Tschechows Stück von 1903.

Mit einer Besetzung von nur drei Schauspielern wird die Geschichte des Kirschgartens erzählt. Cornelia Heyse als Ranjewskaja führt durch die Handlung, ihr gegenüber Jannek Petri als Lopachin. Fabian Oehl spielt in wechselnden Rollen und repräsentiert damit die verschiedenen von Tschechow im Stück angelegten Positionen zwischen Tradition und Moderne. Tiefe Tragik trifft auf absurde Komik.

Der Eintritt ist frei, über Spenden würden wir uns sehr freuen!

 

Das Kaffee- und Kuchenbuffet im Klein Leppiner Operncafé ist ab 14.00 Uhr für Sie geöffnet. 

_______________________________________________________________________________

 

Programm Dorf macht Oper 2013:

 

09. / 14./ 15. und 16. Juni

Wunderland Oper

DAS KIND UND DIE ZAUBERDINGE - Oper von Maurice Ravel

und andere französische Opernerlebnisse  

Infos im Menüpunkt "Aktuelles Programm"

                                                                                         

weitere Infos hier




Einladung

5. Sinfonie von Franz Schubert und
‚Das Lied von der Erde‘ von Gustav Mahler

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Sa, 01. Dezember 2012 I Besuch der Generalprobe
um 10.00 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin

Wer hat Lust eine Generalprobe des Rundfunk-Sinfonieorchesters live zu erleben?

Wann? Wo? Was?
Am Samstag, den 01. Dezember 2012 gibt es in Berlin dazu die Möglichkeit. Das Orchester probt
von 10.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr im Konzerthaus am Gendarmenmarkt die 5. Sinfonie von Franz Schubert und ‚Das Lied von der Erde‘ von Gustav Mahler unter der Leitung von James Gaffigan. Gegen 09.30 Uhr wird Steffen Tast, Mitglied des RSB, eine kurze Einführung in die Probenarbeit der Musiker und die Werke geben.

Kosten
Der Besuch der Probe ist kostenfrei! Die Kosten für die Hin- und Rückfahrt und die Verpflegung müssen selbst getragen werden.
 

Anmeldung bitte spätestens bis zum Freitag, 23. November 2012!

Wer mit dem Zug fahren möchte, gibt in der Anmeldung bitte auch den Einsteigebahnhof an, damit wir den Kauf der Brandenburgtickets organisieren können.

FestLand e.V. Klein Leppin I Christina Tast

Treffpunkt Berlin:
Tel.038787-70744038787-70744 oder 0173-16437450173-1643745
kontakt@festland-prignitz.de


2013_10 Jahre FestLand e.V.

Das wollen wir feiern!
.....zurückblicken, erinnern, neue Ideen finden, Visionen erträumen, usw.
Wer möchte mitmachen?
1. Treffen des Festkommitees
am Di, 16. Oktober 2012 um 19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Klein Leppin



 

       

„Der Nächste bitte!“

eine musikalische Komödie
am Sonntag, 26. August 2012
um 16.00 Uhr

  • Darsteller: Birgit Bockler (Gr. Lüben) & Vivian Lüdorf (Berlin)
  • Piano: Andrew Hannan
  • Regie: Götz Hellriegel

„Der Nächste bitte!“ So heißt es für die beiden Protagonisten im Wartezimmer von Dr. Nowak. Das Setting ist klar. Ist es das wirklich? In der scheinbar eindeutigen Situation entwickeln sich vor dem Zuschauer in Liedern und Szenen plötzlich nur allzu menschliche Konflikte, Lebensbeichten, Gefühlsausbrüche und Liebeserklärungen. Ein unterhaltsames, spritziges, humorvolles Programm mit viel Musik, bei dem auch leise, anrührende Momente nicht ausgespart werden. Und zum Schluss gibt es ja vielleicht ein Happy-End…


Das ‚Operncafe‘ in Klein Leppin hält ab 15.00 Uhr köstlichen Kuchen und Kaffee bereit.

Informationen unter:
FestLand e.V. Tel. 0 38787-707440 38787-70744 www.festland-prignitz.de
19339 Plattenburg Klein Leppiner Str.26 c


Töne statt Mist

SWR2 Feature über "Dorf macht Oper" von Miriam Freudig hier anhören:

http://www.swr.de


MaschinenMusik

11. August 2012, 19.00 Uhr
Wittenberge, Schacht GmbH Anfahrt
Eintritt frei, Spenden erbeten

...ein experimentelles Bühnenerlebnis in einer ungewöhnlichen Umgebung: eine Transformatorenfabrik wird von 30 Kindern und Jugendlichen für einen Abend in eine Klangwelt verwandelt, in der die Akteure selbstkreierte Maschinen bespielen, ihnen Klänge entlocken und mithilfe futuristischer Bewegungsabläufe scheinbar selbst Teil der Maschinen werden.

Sie wandeln mit Synthesizer und Schaltkasten Hochspannung in Niederspannung um. Pressen, Sägen, Stanzen, Staub absaugen, Klaviere sind versteckt zwischen den Werkbänken, Betriebsanweisungen in Noten versteckt in einer Fabrik wie in einem Konzertsaal.

Die Darbietung ist das Ergebnis einer intensiven Workshop-Woche, in der die Jugendlichen ihre eigenen Ideen umsetzten und nun zusammen mit den künstlerischen Leitern Hannes Seidl (Komponist - Frankfurt/M.), Katharina Fährmann (Choreografin - Prignitz) und Friederike Meese (Bühne u. Kostüm - Berlin) und Kunststudenten aus Budapest auf die Bühne bringen.

-von und mit Kindern und Jugendlichen aus der Prignitz als Musiker, Tänzer, Komponisten, Bühnenbildner...

-ein Projekt in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Prignitz, dem JUKU e.V. Schrepkow, der Universität der Künste Budapest

mit freundlicher Unterstützung von:
Land Brandenburg - Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur; Kreismusikschule Prignitz; Landesverband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg

weitere Infos unter:
kontakt@festland-prignitz.de
038787/70744
 



Ausgezeichnet!

Der FestLand e.V. wurde mit dem Unternehmerpreis 2011 des Ostdeutschen Sparkassenverbandes als "Verein des Jahres" aus Brandenburg ausgezeichnet!

Hier der Filmbeitrag über den Verein.


Auszeichnung "Ausgewählter Ort 2011"

Der Verein FestLand e.V. und das Projekt „Dorf macht Oper“ ist „Ausgewählter Ort 2011“ im Land der Ideen. Damit ist er Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der von der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Kooperation mit der Deutschen Bank durchgeführt wird. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten rückt der Wettbewerb Ideen und Projekte in den Mittelpunkt, die die Zukunft Deutschlands aktiv gestalten.

mehr Infos...

"Dorf macht Oper - die Idee hat uns alle hier sofort begeistert."                         
Verena Schad, Sprecherin "Deutschland - Land der Ideen e.V."
 


„FestLand“ – Verein zur Förderung des kulturellen Lebens e.V., Klein Leppin, Prignitz

„Was sich so einfach und folgerichtig anhört, ist in Wirklichkeit eine ungeheuerliche Leistung - und diese liegt nicht darin, dass es den Initiatoren gelang, bei den Dorfbewohnern Interesse und Engagement für die bildungsbürgerliche Kunstform der Oper zu wecken, sondern dass sie sich auf dem Rücken dieses künstlerischen Vehikels nicht weniger als einen eigenen kommunikativen Raum erobert haben und über gemeinsames Tun Gemeinschaft stiften, die in Krisenzeiten normalerweise nur Großinstitutionen wie die Kirche oder der Staat zu schaffen in der Lage sind, weil sie die Eigendynamik schlechter Zeiten überdauern und aushalten können. (Kristina Volke)
Aus: Christoph Links/Kristina Volke „Zukunft erfinden” Ch. Links Verlag, Berlin 2009


Der Verein FestLand e.V. hat sich im Januar 2003 gegründet. Zweck des Vereins ist die Förderung des kulturellen Lebens in der Region Prignitz mit dem Höhepunkt eines alljährlichen Kunst- und Kulturfestivals, „Dorf macht Oper“ in Klein Leppin.
Darüber hinaus umfasst die Vereinsarbeit Projekte wie die JugendKunstWerkstatt mit Wochenendkursen und Sommercamps, das KlangL