KLASSIK IM STALL

am Samstag, 21. April 2012 um 17.00 Uhr
in Klein Leppin, FestSpielHaus

Werke von Telemann, Mozart, Händel und Ibert u.a.

  • Birgit Bockler_Sopran,
  • Werner Tast_ Flöte,
  • Steffen Tast_ Violine,
  • Lutz Kohl_Klavier


Am kommenden Sonnabend, 21.04.2012 um 17.00 Uhr präsentiert der FestLand e.V. erstmalig Kammermusik im ehemaligen Schweinestall in Klein Leppin.
Im Mittelpunkt des Konzerts "Klassik im Stall" stehen zwei Musikerpersönlichkeiten, die das Entstehen und die Entwicklung des Projektes "Dorf macht Oper" maßgeblich prägten und weiterhin prägen.
Zum einen die Sopranistin Birgit Bockler aus Groß Lüben, die durch ihre Bühnenpräsenz in Rollen wie Pamina (Die Zauberflöte), Eurydike oder Ännchen (Der Freischütz) und ihre chorpädagogische Arbeit schon lange mit Klein Leppin verbunden ist. Zum anderen der ehemalige Soloflötist der Komischen Oper Berlin und langjährige Professor an der Berliner Musikhochschule ‚Hans Eisler‘ Werner Tast, als einer der Ideengeber von "Dorf macht Oper". Er ist seit 2005 als Musiker, Bearbeiter und in letzter Zeit auch Pädagoge für junge Prignitzer Talente in Klein Leppin dabei.
Begleitet werden die beiden von dem Cembalisten und Pianisten Lutz Kohl, von der Komischen Oper Berlin und dem Klein Leppiner Musiker Steffen Tast.
In einer unterhaltsamen Atmosphäre wird man bei Kaffee, Kuchen und anderen Köstlichkeiten heitere und überraschende musikalische Spannungsbögen verfolgen können. Im ersten Teil des Konzerts ist es insbesondere die Gegenüberstellung von englischen Volksliedern und Arien von Händel. Im zweiten Teil wird man in die Farbenwelt französischer Musik eintauchen können. Märchen aus 1001 Nacht, feurige südfranzösische Tänze und sogar eine Nachtigall werden musikalisch beschrieben.


Eintritt frei, um Spenden wird gebeten